BILD würde titeln „Schocker des Tages“. „Ein Alptraum ist Realität“ trifft es besser.

Eigentlich sollte hier stehen, was mich glücklich macht und aufbaut, damit ich an meine Leser diese Einstellung weitergeben kann.

Uneigentlich ist die nicht geschönte Wahrheit – soweit man von der Subjektivität einer jeden Aussage einmal absieht – natürlich viel wert.

Und realistisch gesehen kann ich nicht anders, als heute einmal fürchterliche Bilder zu vervielfätigen. Denn die folgende Filmsequenz könnte nicht deutlicher zeigen, welche katastrophalen Folgen die Konsumgesellschaft ohne Weitblick – insbesondere die Nutzung von Einweg-Plastik – hat.

Im Video:
https://www.bbc.com/news/science-environment-44579422

bbc_how-does-plastic-kill-wildlife3 ©bbc
bbc_how-does-plastic-kill-wildlife3 ©bbc
bbc_how-does-plastic-kill-wildlife2b ©bbc
bbc_how-does-plastic-kill-wildlife2b ©bbc

 

Source – BBC News

Warum es diesen Blog gibt

Dieser Blog hat fortwährend die immer gleiche Mitteilung. Auf Dauerschleife :O

untertitel_standbild
© SRF Standbild aus YouTube

Eine Panne, wie hier bei den falschen Untertiteln während einer Sendung des SRF (CH)? 🙂 Bei mir nicht.

Nein, meine Dauerschleife ist kein Versehen, denn wenn wir über ein Thema sprechen, gibt es unendliche viele Ansatzpunkte. Auch für den Umweltschutz. Das ist der Dreh- und Angelpunkt meiner Anstrengungen:

Weiterlesen „Warum es diesen Blog gibt“

Die ständige Anwesenheit der Tiere

IMG-20180618-WA0002 (2)Vorgestern habe ich anlässlich meines Geburtstages vegan gegrillt. korb

Braten sagt der Thüringer, aber da auf dem Rost für den Thüringer untypische bzw. nie gesehene Lebensmittel brieten, könnte ich das Unterfangen auch Trapezakrobatik nennen, es würde nicht den Brat-Parametern entsprechen. Soweit ich es verstanden habe, verlangen diese als Wohlfühlminimum Dreierlei:

Weiterlesen „Die ständige Anwesenheit der Tiere“

Der mitgebrachte Veganer-Brunch

Heute war ich auf einem veganen Mitbring-Brunch. Klingt erst mal nicht so bequem, dass man selbst Essen mitbringen soll und einige wüssten jetzt auch nicht, was, außer Salat?

Es war aber toll, und ich habe Kuchen mitgebracht, den ich zu zweit am Tag vorher gebacken hatte. Das macht schon um einiges mehr Spaß, als allein „für irgendwelche Leute“ Essen vorzubereiten. ^.^ Ich hatte außerdem zwei Freunden Bescheid gesagt, die auch pünktlich vor Ort waren: im Gewölbekeller der alten Stadtmauer Jenas. Vielleicht gibt es noch mehr Keller unter der Mauer, aber dieser hier ist jedenfalls „der“ Gewölbekeller und offen für Veranstaltungen. Pünktlich war leider nur meine Weimarer Freundin, denn ich hatte vergessen mir einen Wecker zu stellen. So wachte ich ausgeruht, aber mit schlechtem Gewissen, um 11:15 Uhr am Sonntagvormittag auf.

28516394_979617482202001_1454161675979336406_o

Weiterlesen „Der mitgebrachte Veganer-Brunch“

Wege aus dem Müll Nummer 9 und 10

Hallo liebe Leser, heute gibt es ganz folgerichtig nach den letzten Einträgen Wege 9 und 10 aus dem Müll auf unserer Welt heraus – hin zu einer sauberen Lebenswelt. ♥

Nicht alle neuen Technologien aus dem sogenannten Zero-Waste Universum sind für den Einzelnen schon nutzbar. Wasser ist bisher noch nicht in den Ohoo-Kugeln im Handel, bis zum Haushalt ohne Müll ist es ein weiiiter Weg, niemand weiß das besser als ich. Aber diese 2 Wege kann jeder jetzt beschreiten und sofort etwas bewegen.

 

Auf einer weit entfernten Insel im Pazifik irgendwo zwischen Neuseeland und Chile haben Forscher den goldenen Strand mit der GRÖSSTEN PLASTIKMÜLL-Anschwemmung der Erde vorgefunden. 😦   Dort schwemmt der Südpazifische Wirbel all den herumtreibenden Müll an die Ufer der Pitcairn-Inseln, die einst den gemeuterten Matrosen der Bounty eine neue Heimat war. ( Zum Artikel der TAZ)

Am häufigsten gefunden wurden: Plastikfeuerzeuge und Plastikzahnbürsten.

STOP ES!

 

9. ZAHNBÜRSTE

BeeClean
Bambusbürste von BeeWee

 

10. Zippos! Feuer frei ohne Plastik

zippo-real
http://www.real.de

 

Super umweltneutral auch Streichhölzer aus Recyclingkarton!

Diese Streichholz-Mäppchen bestehen ganz aus Altkarton, im Gegensatz zu Streichholzschachteln sind diese Hölzchen nicht aus Bäumen gemacht.

50100_recycling-streichhoelzer_2
greenpromotion.de

 

 

 

 

 

Drölftens! Holzrasierer

Fast so viel Müll wie Zahnbürsten machen EINWEGrasierer. Wie der Name schon sagt, sind sie einmal zu gebrauchen und danach werden sie WEGGESCHMISSEN. Sie sollen nicht einmal recyclebar sein. Eine Umweltsünde sondergleichen.shaver_freepic

blackbeards_de_golddachs-rasierer
Golddachs Rasierer

 

 

 

 

Gratis, umsonst und einfach so: noch ein paar Tipps ohne Kunststoff:

IT und PC-Zubehör: large

https://www.avocadostore.de/c/325-wohnen-und-leben-buero-und-technik-oeko-pc-zubehoer

Flaschen: https://utopia.de/bestenlisten/bpa-freie-trinkflaschen/

 

 

 

Wege aus dem Müll 6, 7 und 8

Wenn man die Augen aufhält, findet man erstaunlich viele Ansätze und gute Möglichkeiten, den mensch-gemachten Plastikmüll zu reduzieren. Deshalb bekommt mein Post über die 5 genialen Wege aus dem Müll hiermit auch Zuwachs und es gibt weitere Vorschläge für deine eigene Müllreduktion. (Psst, vielleicht ahnt ihr es schon, es werden noch mindestens Plätze 9 und 10 hinzukommen!)

6. Aufräumen: Letsdoitworld.org

WCD FB cover2.jpg

Diese „kleine“ Organisation Let’s Do It aus Estland hat Tausende von Menschen dazu bewegt, an einem Tag im Jahr den Müll ihres ganzen Landes einzusammeln. Es wurde sich verabredet und Picknick eingepackt, Schulen und Familien und Organisationen und Einzelpersonen kamen zusammen, zum Beispiel schon in Griechenland, Kroatien und Estland ❤

Einen Müllgipfel hat Letsdoit.org kürzlich in Tallinn abgehalten und nun ist auch global der World Cleanup Day ausgerufen!  Mitmachen!

Wer illegale Müllansammlungen sichtet, kann diese zudem hier eintragen: https://www.letsdoitworld.org/wastemap/  – Es gibt auch eine App dazu.

Nummer 7: Klappbecher aus Silikonfaltbecher

Zum Mitnehmen von Heißgetränken oder überhaupt Getränken muss niemand eine Papptasse mit Plastikschicht mitkaufen – viel cooler ist die eigene Tasse aus bruchfreiem, leichtem Silikon!

Neu scheint zu sein, dass es sie zum VERSCHLIEßEN gibt, sie also in die krümeligefaltbecher_silikon_eingeklappt Tasche gedonnert werden kann und auch, dass sie nicht aus Einzelteilen besteht sondern aus garantiert DICHTEM, TROPFFREIEN Material.   I LOVE IT.

…diese Variante geht natürlich auch ->thermobecher

Braucht mehr Platz, ist aber länger warm/ kalt!

Nummer 8: Unverpackt-Läden!

Jeder kennt Märkte und Läden mit Markisen und Kisten voll Obst und Gemüse. Doch wenn es um Frischkäse ohne Plastikbecher oder Schokolade ohne Alufolie geht – wo soll man das denn bekommen können? In Jena kann man das BAAALD bekommen im

Jeninchen! Der Unverpackt-Laden in der Sophienstraße 37 – 39                                          

Endlich auch in Jena: Cornflakes ohne Plastiktüte, Joghurt ohne Plastebecher und jede Menge toller Lebensmittel zum Entdecken wie Käse ohne Tierprodukte! Er schmeckt lecker, ich schwör’s!

In Erfurt gibt es Clärchen’s (das Louise genießt musste leider schließen).

In Berlin-Kreuzberg das ganze Kaufhaus „Unverpackt“! Die haben auch ein tolles Erklär-Bär-Video online:

https://vimeo.com/98317377

Guckt/ Googelt bei euch in der Gegend einfach mal nach. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr auch das ein oder andere Lebensmittel in Zukunft ganz „Ohne“ kauft.

w-wie-wissen-ard_einkaufen_ohne_muell

—————————————————————————————————–<3—–

GENIALE KONZEPTE – 5 WEGE AUS DEM MÜLL

Es gibt genial gute und neue Ideen, wie wir die Meere, die Menschen und überhaupt alles vor dem Versinken im und dem Vergiften durch Müll bewahren können.

OOHO
© http://www.skippingrockslab.com/

In den Nachrichten höre ich davon aber nie etwas, daher suche ich gern direkt im Netz nach Antworten auf meine Fragen. 5 richtig coole Ideen, die ich gefunden habe kommen hier! Weiterlesen „GENIALE KONZEPTE – 5 WEGE AUS DEM MÜLL“