ZeroWaste-Routinen

Es gibt Dinge, die kann man für die Umwelt tun: Sie vermeiden übermäßigen Konsum, sind simpel und sparen Ressourcen, Klimagase UND dein Geld! Also ein Schritt zur Weltrettung für jeden Normalo. Eins dieser Dinge ist selbst Deo zu mixen und die Plastikbehälter in der Drogerie zu lassen.

Warum Deo? Gekauftes Deo enthält oft für viele Menschen hautreizende Aromen, scharfen Alkohol und giftiges Aluminium. Es kann zudem Mikroplastik enthalten, das Spray ist Isobutan oder Butan, ein Treibhausgas, und die Herstellung der Plastik- oder Metallteile war vermutlich umweltschädigend, da die Energie und Rohstoffe von Verpackungen zumeist aus Erdöl und Erdgas stammen!

Gutes Deodorant ohne all das, aber mit Stink-Stopp kann jeder jetzt sofort haben! Und zwar ganz einfach 🙂

Es braucht 2 Zutaten:

Magische, ewig-wiederverwendbare Cremedose…

Kokosöl im Glas und

Natron aus dem Unverpackt-Laden oder meinetwegen DM 😉 (=Natriumhydrogencarbonat = „Baking Soda“ = NaHCO3).

Möglich ist Stärke zum Andicken.

jede Menge weitere Rezepte mit Duft, zum Rollen, Cremen und Freuen gibt es zB hier: https://utopia.de/ratgeber/deo-ohne-aluminium-selber-machen/

Schritt-für-Schritt-Anleitung

In Drogerien 
...fühle ich mich ziemlich unwohl. Hier ist fast aaalles in überflüssig viel Plastik eingepackt: Shampoo, Spülung, Kur, Haarwachs, Handcreme, Body Lotion, Lipbalm, Schminke... haben eine eigene Tube oder Dose! Jeder Tampon ist einzeln verpackt! Jede Packung Taschentücher ist im Plastiksack! Und fast jeder Mensch kauft mehr oder weniger wöchentlich (täglich??) dort seine Haushaltssachen verpackt und schmeißt sie, sobald sie leer sind, weg! Ab in die Verbrennung mit unseren wertvollen Rohstoffen und hoch die Klimagase in den Himmel… 
Ein Schrottprinzip? JA, daher: Hier weitere Dinge, die man einfach selbst machen kann:

Waschen mit selbstgemachtem Waschmittel, und nein, das schadet nicht der Maschine 🙂 Das sind Mythen der Industrie.

Abschminkzeug – viele Mädels und manche Jungs wissen, was ich meine. Jeden Monat eine verdammt teure Wegwerf-Plastedose mit Öl-Wasser-Emulsion zu kaufen ist wirklich unnötig! Einfach Kokosöl nehmen und ein Mikrofasertuch/ Baumwollpäds 🙂

Menstruations-Cup: Silikon lässt sich > 10 Jahre verwenden! Die Becher sind hygienischer (und sehr viel einfacher, ja entlastender) als Wattebäusche und Einlagen. Die Dinger sparen kiloweise (ekligen) Müll.

Lippenbalsam… und vieles andere mehr! Schaut einfach mal nach, wenn die Riesen-Waschmittelpackung den Mülleimer verstopft, was es für tolle DIY-Rezepte gibt!

Viel Erfolg und Spaß dabei! ❤ PS: Stückseife gibt es immer noch, sogar bei DM.

Ein Kommentar zu „ZeroWaste-Routinen

  1. …nützlich – wieder mal! Danke. Kann man gar nicht oft genug aufschlagen! Ich wünschte nur, dass es auch so viel Zeit gäbe, das industriegesellschaftliche Routineverhalten zu unterbrechen, um den Umgang mit diesen Rezepten an dessen Stelle zu setzen. Zack, aus dem Supermarktregal genommen, alle gemacht und zack, in die Tonne gekloppt oder eben mal daneben gestellt, das geht eben schneller und braucht keinen Kopf. Weil – der ist schon woanders verplant.

    Apropos: Rezepte: Was sind DIY-Rezepte?

Was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.